HORNpflegeöl neu

RESINAX Hornpflegeöl

  • keine spröden Hornoberflächen mehr- nie wieder blasse Farben
  • zur Nagelpflege und Nagelpilzbehandlung bestens geeignet
  • Anwendung im Lebensmittelbereich empfohlen - Trinkhörner
  • Auch für Elfenbein, Schildpatt und Knochenschmuck
  • Hornbrillen, -kämme, -schmuck, -löffel, Messergriffe

Die spezielle Zusammensetzung von Resinax Hornpflegeöl bietet Ihren Schmuckstücken aus Horn einen optimalen uns sehr hardnäckigen Schutz vor Austrocknung und Versprödung. Herkömmliche Öle und Wachs-Öl-Mischungen waschen sich sehr schnell wieder aus.

Seit Urzeiten ist Horn einer der vielseitigsten, schönsten und natürlichsten Werkstoffe. Es liegt angenehm in der Hand, ist feuchtigkeitsregulierend, enthält keine allergenen Stoffe und eignet sich daher hervorragend für Produkte, die in Kontakt mit menschlicher Haut kommen, wie z.B. Hornbrillen, Kämme, Schmuck, Löffel, Messergriffe und Trinkhörner. Auch für dir Nagelpflege und Nagelpilz-Behandlung ist es sehr effektiv.

Regelmäßiges Ölen mit Resinax, Spezialöl für Echt-Horn, schließt die Oberfläche und bietet sehr zuverlässig andauernden Schutz. Es eignet sich auch hervorragend zur Pflege von Elfenbein, Schildpatt, Hornteilen an Musikinstrumenten, Messergriffen, Horngriffen von Sportbögen u.v.m.

RESINAX Hornpflegeöl ist vollkommen frei von chemischen und synthetischen Stoffen.

 

Anwendung:
RESINAX Spezialöl auf das Objekt mit Zellstoff oder Tuch auftragen. Etwas einwirken lassen, ca. nach 10 min. überschüssiges Pflegemittel mit einem weichem Tuch oder Zellstoff gründlich abreiben bzw. polieren. Nach ca. 10 Minuten Trockenzeit kann der behandelte Gegenstand wieder verwendet werden.  Ein bis zwei Anwendung im Monat sind ausreichend. Ihre Schmuckstücke erhalten ihren Wert und werden es Ihnen danken.

Bei zu kühler Lagerung kann es vorkommen, dass die enthaltenen Naturwachse leicht flocken. 5 Sekunden in der Microwelle schaffen schnell Abhilfe, die Flocken lösen sich wieder.  

 

Sicherheits-Hinweis: Obwohl Resinax-Spezialöl nicht zur Oxydation neigt, sollten mit diesem Öl getränkte Lappen feuersicher verwahrt und entsorgt werden, um der Gefahr einer Selbstentzündung entgegenzuwirken. Diese Gefahr ist grundsätzlich bei allen pflanzlichen Ölen zu bedenken.

Hornpflegeanleitung

Inhaltsstoffe:

  • Tocopherol
  • Olivenöl
  • Bienenwachs
  • hornverwandte Fette
  • pflanzliche Harze
  • Kamelienöl
  • ätherische Öle



    download hornpflege